Tanzen ist die eleganteste Form der Bewegung ...
Nightclub Two Step
http://www.mi-fi.de/nightclub-two-step-michael-fischer-tanzen.html

© 2018 Tanzen ist die eleganteste Form der Bewegung ...
Startseite  - Datenschutz  - Impressum
 
 
 
Tänze
 

Allgemeine Informationen

Der Nightclub Two Step (manchmal auch Disco Two Step oder California Two Step genannt) ist ein Partnertanz aus den USA, der nicht zum Welttanzprogramm gehört. Er wurde 1965 an der Westküste der USA von dem damals 15-jährigen Buddy Schwimmer kreiert.

Inzwischen haben sich verschiedene Varianten des Nightclub Two Step entwickelt, unter anderem im Bereich des Western und Country Tanz auch eine Turnier-Variante. Hier wird die Original-Variante von Buddy Schwimmer vorgestellt, die für alle Breitensportpaare ohne Turnierambitionen geeignet ist.

Der Nightclub Two Step (NC2S) ist ein perfekter Tanz für langsame bis mittelschnelle Musik (z.B. Rockballaden) im 4/4-Rhythmus, die einen ausgeprägten Quick-Quick-Slow Rhythmus haben. Das Tempo der für NC2S geeigneten Musik reicht von 15 Takten pro Minute (= 60 bpm) bis 24 Takte pro Minute (= 96 bpm). Damit ist der NC2S ideal für Songs, die für Rumba zu langsam sind und eine perfekte Alternative zu dem wenig abwechslungsreichen „Steh-Blues“.

Der NC2S hat ein äußerst reichhaltiges Repertoire an Figuren, wobei die meisten Figuren ihren Ursprung in anderen Tänzen haben (vor allem Rumba, Samba, Discofox und Salsa) und auf die Schrittmuster des NC2S angepasst wurden.

Technik und Charakteristik

Da der NC2S auf langsame, romantische Musik getanzt wird, sollten seine Bewegungen fließend, elegant und gleitend aussehen und der romatische Charakter des Tanzes deutlich zu erkennen sein. Schultern und Kopf sollen möglichst ruhig gehalten werden. Die Tanzhaltung ist wesentlich relaxter als die sonst übliche Standard- oder Latein-Tanzhaltung. Der Körper selber wird aufrecht gehalten.

Der NC2S wird figurenabhängig entweder stationär oder vom Platz fortbewegend getanzt. Dabei hat er keine spezielle Tanzrichtung. Aus diesem Grund sind beim Tanzen auf einer vollen Tanzfläche auch immer die benachbarten Tanzpaare zu beachten. Raumdisziplin und Rücksichtnahme gehören zur guten Etikette. In der Regel legen beide Partner den gleichen Weg zurück.

Besonders geeignet ist Musik mit einem charakteristischen Quick-Quick-Slow Rhythmus (1& 2, 3& 4) bzw. Slow-Quick-Quick Rhythmus (1 2&, 3 4&), der deutlich vertanzt werden soll. Der Grundschritt des Nightclub Two Step Basic Step geht über acht Zählzeiten und wird in dem von der Musik vorgegebenen QQS- bzw. SQQ-Rhythmus getanzt. Der Herr beginnt stets auf dem ersten Taktschlag mit dem linken Fuß, je nach gewähltem Rhythmus mit einem „Rock Step“ auf Quick-Quick „1&“ (Original-Variante Buddy Schwimmer) oder mit einem Seitwärtsschritt auf Slow „1“ (vor allem Western & Country Tänzer). Die Dame beginnt gegengleich auf dem ersten Taktschlag mit dem rechten Fuß.

Die Entscheidung, welche Rhythmus-Variante (QQS oder SQQ) man vertanzt, ist von der gespielten Musik abhängig. Entscheidend ist, dass auf die betonten Schläge der Musik der betonte Seitwärtsschritt gesetzt wird. In der Regel werden die Taktschläge 2 und 4 („Up Beats“) betont gespielt. Bei einigen Musikstücken klingen jedoch die Taktschläge 1 und 3 („Down Beats“) betont. Beim Vertanzen eines QQS-Rhythmus beginnt man mit einem „Rock Step“ auf „1&“ (= Quick-Quick) und setzt den betonten Seitwärtsschritt auf 2 (Slow). Beim Vertanzen des SQQ-Rhythmus beginnen viele Paare mit dem betonten Seitwärtsschritt auf „1“ (= Slow) und setzen den „Rock Step“ auf das folgende „2&“ (= Quick-Quick). In seiner Original-Variante besteht Buddy Schwimmer jedoch auf dem Quick-Quick-Slow Rhythmus unabhängig von der gespielten Musik.

Die Betonung des Seitwärtsschrittes wird durch ein aktives Abdrücken vom Standbein erreicht. Im Seitwärtsschritt kann eine leichte Neigung gezeigt werden (Turniertechnik). Ebenso ist ein Nachziehen des freien Fußes möglich, um einen noch eleganteren, fließenden Bewegungsablauf zu erzeugen. Im „Rock-Step“ rückwärts ist der Rückwärtsschritt ein leicht ausgedrehter Ballenschritt, wobei die Fußspitze in Nähe der Ferse des vorderen Fußes platziert wird. Das hintere Bein wird nicht durchgedrückt. Sowohl der Oberkörper als auch die Hüfte sollen möglichst wenig aufgedreht werden. Eine Lateinbewegung/Lateinhüfte ist ausdrücklich nicht erwünscht. Fortgeschrittene Tänzer können im „Rock Step“ rückwärts bei der Vorwärtsbelastung auf „&“ die Bewegung durch ein aktives Vorkreuzen in Richtung des nachfolgenden Seitwärtsschrittes verlängern bzw. verändern (Turniertechnik).

Ein „Rock-Step“ ist auch seitwärts möglich. In diesem Fall beginnt die Bewegung mit einem Seitwärtsschritt und einem Zurückbelasten auf den freien Fuß. Anstelle des sonst auf "Slow" betonten Seitwärtsschritts wird entweder ein leichtes Vorkreuzen oder ein Schließen getanzt.

Die von Buddy Schwimmer empfohlene Fußtechnik ist „Ball-Ball-Flat“.

Die 4 Grundschrittbewegungen im NC2S sind (beim Tanzen im QQS-Rhythmus): „Back-Rock-Side“, „Side-Rock-Cross“, „Side-Cross-Side“, „Run-Run-Run“ vorwärts oder rückwärts.

Charakteristisch für den NC2S ist, dass es keine feste Figurenfolgen gibt, sondern die Figuren in beliebiger freier Reihenfolge aneinandergereiht werden. Ein eindeutiges Führen & Folgen sind dafür zwingend notwendig. Eine Ausnahme hiervon ist die Show-Variante, bei der auf ausgewählte Musikstücke eine feste Show-Folge choreographiert wird.

Tipps zur Technik von Buddy Schwimmer

(übersetzt und bearbeitet von Michael Fischer)

- Buddy's wichtigster Tipp ist, den Nightclub Two Step auf Taktschlag 1 mit dem Wiegeschritt rückwärts zu beginnen, obwohl immer wieder zu sehen ist, dass der NC2S mit einem Seitschritt auf Slow als Start unterrichtet wird.

- Im Wiegeschritt befindet sich die Fußspitze des hinteren Fußes auf Höhe der Ferse des vorderen Fußes, nicht weiter. Die Hüfte soll nicht aufgedreht werden.

- Keine Hüftbewegung wie bei den Lateintänzen ! Es soll nicht der Eindruck entstehen, als würden Lateintänzer den Nightclub Two Step probieren.

- Kurbeln am Arm der Dame während einer Damendrehung ist eine schlechte Angewohnheit. Die Führung geht von der Körpermitte aus. In der geschlossenen Tanzhaltung ist die rechte Hand des Herrn die Führungshand, die linke Hand gibt nur die Richtung an.

- der NC2S ist ein romantischer Tanz, also keine stampfenden Schritte!  Die Fußtechnik ist “Ballen - Ballen - flacher Fuß”, “Ballen - Ballen - flacher Fuß ” jeweils auf  1&2,  3&4.

Hinweise zum Bewegungsablauf (von Buddy Schwimmer)

(übersetzt und bearbeitet von Michael Fischer)

- Der erste und dritte Schritt im NC2S-Grundschritt wird nach hinten gesetzt, wobei die Fußspitze des hinteren Fußes auf Höhe der Ferse des vorderen Fußes platziert wird (siehe auch oben).

- Das hintere Bein nicht durchstrecken und die Hüfte nicht aufdrehen.

- In der Rückwärtsbewegung des Wiegeschritts sollte der vordere Fuß stationär am Platz bleiben. Lediglich die Ferse hebt etwas vom Boden ab.

- Im Wiegeschritt sollte weder die Hüfte noch der Oberkörper aufdrehen.

- Die Schulter sollten ruhig gehalten werden. Immer daran denken, der NC2S ist ein langsamer und romantischer Tanz.

- Die Beine sind beim Tanzen locker, so dass ein weicher Bewegungsablauf entsteht.

 

(Quellen:  Wikipedia,  Interview von Phil Seyer mit Buddy Schwimmer / www.lovemusiclovedance.com)

Gängige Grundfiguren (empfohlen von Buddy Schwimmer)

Einige Grundfiguren im Nightclub Two Step, die jedes Paar kennen sollte:

- Basic
- Lady’s Outside Underarm Turn
- Lady’s Inside Underarm Turn
- Cradle
- Left Turn
- Right Turn
- Moving Lady’s Outside Underarm Turn
- Peek-a-Boo
- Flip Flops
- Around The World
- Around The World with ½ Turn
- Alternating Underarm Turn Left
- Alternating Underarm Turn Right
- Travelling Left Turn
- Left Turn with Lady’s Inside Underarm Turn
- Travelling Right Turn
- Travelling Right Turn with Lady’s Outside Underarm Turn
- Alternating Flip Flops
- Around The World with ½ Turn and Lady’s Outside Underam Turn
- Lunge
- Plain Wrap
- Lady’s Underarm Turn Wrap with Lady’s Underarm Turn Exit
- Outside Face Loop
- Lady’s Free Turns
- Alternating Underarm Turn Left with Lady’s Free Turns

*** Ende ***

Video-Clip Nightclub Two Step Formation (Kurzform):



Nightclub Two Step Choreographie (Kurzform) auf "You're still the one" von Shania Twain

Aus GEMA-rechtlichen Gründen ist dieser Video-Clip ohne Musik !
Ich arbeite aber bereits an einer Version mit eigener Musik, die keinen GEMA-Beschränkungen unterliegt.
Alle in diesem Video gezeigten Personen waren mit der Veröffentlichung auf der Webseite einverstanden.


Beschreibung der Nightclub Two Step Choreographie als pdf 

Beispiel für eine einfache Nightclub Two Step Formation für Tanzgruppen: 
(Choreographie auf den Song "You're still the one" von Shania Twain) 
 
Ausgangsposition: 
paarweise Aufstellung nebeneinander in mehreren Reihen, 
Herren links, Damen rechts, alle gleiche Ausrichtung

Intro: 
Abwarten bis erste Taktschläge verklungen sind 
1-4 Explosion Line: Side (S), Touch (S)
5-8 Seitenwechsel: Vorwärts, Seitwärts, Schließen (QQS)
1-8 Wiederholung zur Gegenüberstellung in geschl. Tanzhaltung 

NC2-Sequenz Teil 1: 
1-8 Basic Step 
1-8 Lady's Outside Turn to Right  
1-8 Lady's Inside Turn to Left with Travelling Cross  
1-8 Basic Right Turn  
1-8 Latin Check to Lady's Spiral Turn and Turn to Left

NC2-Sequenz Teil 2: 
1-16 Sweetheart
1-16 Lasso-/Sombrerokreisel  

Diese Choreographie ist oben im Clip zu sehen.
Achtung: bei der 5. Wiederholung wird nur bis zur Basic Right Turn getanzt, danach sofort wieder Start von vorne mit dem Basic Step. Diese Besonderheit gilt bei Verwendung des oben genannten Songs.

Mögliche Erweiterung der Choreographie:

NC2-Sequenz Teil 3: 
1-8  Laufschritte in den Kreis, Herren Rücken zur Kreismitte
1-16 Alternating Travelling Flip Flops, Ende in GÜSt in Doppelhandhaltung
1-8 Damenkörbchen-Kreisel
1-4 Rolling Off (Damen zur Kreismitte)
5-8 Rolling In (mit Platzwechsel)
1-4 Rolling Off (Damen nach außen)
5-8 Rolling In (mit Platzwechsel)
1-8 Körbchenkreisel
1-8 Laufschritt zurück in die Reihen (neue Position)
1-8 Pose (Lunge Line) 

Wiederholung Teil 1-3 

Wiederholung Teil 1 

Wiederholung Teil 1-2
Ende Teil 2 anstelle der Laufschritte: 1-4 Basic und dame an linke Seite führen
5-8 Schlussbild